Aus- und Weiterbildungsmodule

Eine der wichtigsten Voraussetzungen zum sicheren Betrieb von unbemannten Luftfahrzeugsystemen

(Unmanned aircraft systems, UAS) ist die Qualifikation des Fernpiloten. Er muss in die Bedienung der unbemannten Luftfahrzeugsysteme umfassend eingewiesen sein, ausreichende Kenntnisse auf dem Gebiet der Navigation, über die dafür einschlägigen rechtlichen Grundlagen, über die örtliche Luftraumordnung, Meteorologie sowie über allgemeine praktische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Anwendung des unbemannten Luftfahrzeugsystems verfügen

Theoretische Schulung zum sicheren Betrieb und  Umgang mit zivilen Drohnen (UAS)

§§

IMG_7114_edited_edited.png
Kopter-alleine.png

THEORIE

Einzelne Theorie-Module können kombiniert werden

PRAXIS

Praktische Drohnenflüge auf regionalen Modellfluggeländen

WILDTIERRETTUNG

Fernpiloten-Lizenz und Ausnahme-Aufstiegserlaubniss nach LuftVO §§ 21